Intern

Die durch den Vorstand eingesetzte Wettbewerbsjury des Nachwuchsförderpreises 2010 (bestehend aus Stefan Höft, Martin Kerstin, Elmar Lammerskitten und Siegfried Stumpf), hat sich entschlossen, den diesjährigen Preis an Steffen Reinink für seine Diplomarbeit zum Thema „Validität biographischer Daten zur Vorhersage von Trainings- und Berufserfolg: Ergebnisse einer Metaanalyse“ zu vergeben. Er wurde von Prof. Dr. Günter Maier an der Universität Bielefeld betreut. Nach Ansicht der Jury repräsentiert seine Arbeit ein sehr gutes Beispiel für fundierte Forschung mit einem Anwendungsbezug im Sinne der Ziele des Arbeitskreis Assessment Center e.V.

Kontaktperson für Nachfragen:

Prof. Dr. Siegfried Stumpf
Vorstandsmitglied des Arbeitskreis Assessment Center e.V.

 

Anlagen:

pdfKurzbeschreibung der Diplomarbeit von Steffen Reinink

pdfPressemitteilung zum AkAC-Nachwuchsförderpreis 2010