Intern

Das Forum Assessment engagiert sich seit Jahren für den wissenschaftlichen Nachwuchses und vergibt regelmäßig einen Förderpreis.

Preisträgerin ist Frau Annika Wiehoff
Die Wettbewerbsjury (bestehend aus Prof. Dr. Stefan Höft, Prof. Dr. Martin Kersting, Prof. Dr. Siegfried Stumpf, Tina Uhle sowie Niklas Becker), hat den Förderpries 2018 des Forum Assessment an Frau Annika Wiehoff für ihre Bachelorthesis zum Thema „Commitment Of The Fittest? Vorhersage des organisationalen Commitments durch die Interessen-Umwelt-Kongruenz" zu vergeben. Die Arbeit wurde von Prof. Dr. Judith Glück sowie Prof. Dr. Rainer Alexandrowicz an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt betreut.

Einen herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerin!

Kontaktperson für Nachfragen zum AkAC-Nachwuchsförderpreis 2018 sind:
Prof. Dr. Stefan Höft sowie Niklas Becker (Vorstandsmitglied des Forum Assessment e.V.)

pdf Zusammenfassung Bachelorthesis Annika Wiehoff_Förderpreis 2018

Mit dem Nachwuchsförderpreis des Arbeitskreis Assessment Center e.V. werden hervorragende Arbeiten (z.B. Abschlussarbeiten wie Diplomarbeiten, Magisterarbeit oder Master Theses, ggf. auch hervorragende Bachelor-Arbeiten) aus dem Arbeitsbereich des Vereins ausgezeichnet.

Der Arbeitskreis möchte mit dem Preis den Dialog mit (Fach-)Hochschulen fördern, praxisorientierte Forschung initiieren und Nachwuchs an die Ziele des Arbeitskreises heranführen.

Der Nachwuchsförderpreis wird im zweijährigen Rhythmus (2006, 2008, ... ) vergeben.

Über die Preisvergabe und die jeweils angewandten Kriterien zur Ermittlung der Preisträger entscheidet eine vom Vorstand eingesetzte Jury.

Laufende Ausschreibungen

Mit dem zum siebten Mal ausgeschriebenen Nachwuchsförderpreis soll eine hervorragende Abschlussarbeit (z. B. Master Thesis, Diplomarbeit, Magisterarbeit, ggf. auch eine ausgezeichnete Bachelor-Arbeit) aus dem Arbeitsbereich des Vereins ausgezeichnet werden.

Nähere Infos zum Nachwuchsförderpreis sowie zur Bewerbung erhalten Sie hier.

In diesem Dokument wird ein Überblick gegeben zu den Bewertungskriterien, die als Orientierung für die Entscheidungsfindung der Jury dienen.