Intern

Die Jury, Dr. Stefan Höft; DLR, Dr. Martin Kersting; RWTH Aachen, Dipl.-Psych. Rainer Neubauer; Neubauer & Kooperationspartner und Prof. Dr. Siegfried Stumpf; FH Köln, hat beschlossen, den Nachwuchsförderpreis 2006 zu gleichen Teilen unter drei Preisträgerinnen aufzuteilen.

Nach Ansicht der Jury repräsentieren die Arbeiten drei fundierte, konzeptionell aber sehr unterschiedliche Vorgehensweisen, sich Themenstellungen aus der Personalauswahl und -entwicklung anzunähern.

Die drei Arbeiten wurden ausgezeichnet, da sie in hervorragender Form sorgfältige Forschung mit einer praxisorientierten Fragestellung im Sinne der Zielsetzung des Arbeitskreis Assessment Center e.V. verbinden.

Ausgezeichnet wurden:

  • Anne-Grit Albrecht (Universität Lüneburg) für ihre Diplomarbeit
    Untangling the Laundry List: General Mental Ability, the Big Five, and Context Related Variables as Predictors for Expatriate Success (Diplomarbeit im Volltext)
  • Sybille Lerche (TU Dresden) für ihre Diplomarbeit
    Wie wirkt sich die transparente Gestaltung von Assessment Centern auf die Konstruktvalidität aus?
  • Kristin Seidel (RWTH Aachen) für ihre Diplomarbeit
    Büroarbeitsverhalten: Theoretische und empirische Exploration in Verbindung mit der Konstruktion und Evaluation eines eignungsdiagnostischen Tests

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen!

 

ANLAGEN:

pdfAnne-Grit Albrecht - Zusammenfassung der Arbeit

pdfKristin Seidel - Zusammenfassung der Arbeit

pdfSybille Lerche - Zusammenfassung der Arbeit