Intern

Thema der Projektgruppe:

Die Projektgruppe beschäftigt sich mit dem Phänomen, dass ausgerechnet die Positionen im Unternehmen, die für den langfristigen Erfolg desselben am wichtigsten sind, am wenigsten systematisch besetzt werden. Statt psychologisch fundierter Personalauswahl verlässt man sich bei der Besetzung von Vorständen und anderen Top-Managern auf Augenschein, politische Opportunität und Empfehlungen aus dem Netzwerk.

Aktueller Stand der Projektarbeit:

Die Projektgruppe - deren Teilnehmer alle Erfahrungen in der Auswahl von Top-Management-Positionen haben - haben mit einer Bestandsaufnahme und einem Erfahrungsaustausch angefangen. Fazit war, dass die psychologisch fundierte Auswahl von Vorständen möglich und notwendig ist.

Durch eine Befragung von Entscheidern wurden Gründe gesammelt, warum Personalentscheidungen auf Vorstandseben häufig ohne psychologische Unterstützung getroffen werden.

Die Erfahrungen und Erkenntnisse wurden in einem kurzen Artikel zusammengefasst, der demnächst in dem Blog von Olaf Ringelband veröffentlicht wird.

Termine für die Projektgruppentreffen:
Bitte bei der Projektgruppen-Managerin erfragen.

Projektgruppen-Managerin:
Beate Werhahn

Mitarbeit im Verein

mitarbeit

Im angehängten Infoblatt finden Sie weitere Informationen zur Zielsetzung des Vereins und den Möglichkeiten zur Mitarbeit.

Infos zum Forum Assessment im Überblick

Newsletter abonnieren

captcha 
Ich bin mit der Datenschutzerklärung einverstanden